Fudomotion - Qualitätssiegel und modernes Konzept

Fudomotion Trainerausbildung B - Werteorientiert

Fudomotion©  Trainerausbildung B

 

Wann:          Sonntag, den 31.10.2021 von 10.00 bis 18.00 Uhr

 

Ort:              Budocenter Steinen, Neuteichstrasse 1, 79585 Steinen-Höllstein

 

                    Das Seminar kann auch online per Zoom (Hybrid) besucht werden.

 

 
   

 

Kosten:        249,- Euro incl. MwSt.

 

                        Enthält Seminarkosten | Fudomotion B Trainerlizenz mit Urkunde | Passeintrag | Unterlagen

                        bei online Teilnahme Zugangsdaten nach PayPal Zahlung

                        Verbandsoffen | stilrichtungsfrei | ab 14 Jahre | ab 5. Kyu

                        Modularer Aufbau, kann auch ohne die Trainerausbildung C besucht werden

 

Referent:      Karl-Hans König | 8. Dan | Entwickler Fudomotion

Anmeldung: www.budocenter.info | karlhans.koenig@freenet.de | bis 15.10.21

Bezahlung:  per Paypal auf karlhans.koenig@freenet.de oder bar vor Ort

 

Mitbringen: Gy | Kampfkunstpass | Getränke | Essen | Schreibunterlagen | Offenheit

 

 

 

Fudomotion | Werteorientierte Kampfkunst für Kinder

 

Ablauf | Programm | Inhalte:

 

Beginn um 10.00 Uhr                      bitte um 9.45 Uhr da sein, Registrierung

 

10.00 bis 10.30 Uhr        Einführung Fudomotion Konzept                                                                   Zielgruppe |          Besonderheiten | Problemfeld

10.30 bis 11.00 Uhr        Wertekanon | Wertevermittlung | Erziehungsansatz

11.00 bis 12.00 Uhr        Stundenaufbau | Warm Up für Kinder | Spiele

12.00 bis 12.30 Uhr                     Pause

12.30 bis 13.30 Uhr        Gewaltprävention | Selbstbehauptung | SV

13.30 bis 15.00 Uhr        Funktionale Übungen | Schalter | Griffmodel

                                        Atmung | Technik | Kiai

                                        Techniken im biomechanischen Optimum für Kinder

15.00 bis 15.30 Uhr                     Pause | Persönlicher Austausch

15.30 bis 17.00 Uhr        Kata Training | Didaktik mit Kindern | Aufbau

17.00 bis 17.30 Uhr        Kumite Training mit Kindern | Aufbau

17.30 bis 18.00 Uhr        Lessons Learned | Feedback | Lizensierung

18.00 Uhr                                  Ende

 

Sonstige Inhalte:                            Techniktraining | Kinder zum Schwarzgurt | Adaption auf                                                                                andere Kampfkünste | Problembehandlung bei Kindern

Anmeldung zur Fudomotion B Trainer Ausbildung im Budocenter in Steinen

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:



Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Was ist Fudomotion?

Fudomotion ist ein modernes, integriertes, traditionell orientiertes und auf Werten basierendes Konzept aus 3 Säulen:

 

  • Fudomotion - Werteorientiertes Karate für Kinder und Jugendliche 
  • Fudomotion - Gesundheitsorientiertem Karate für Erwachsene und Ältere und
  • Fudomotion - Effektive und realistische Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung.

 

Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch, seine Gesundheit sowie die körperliche und seelische Entwicklung des Menschen.

Fudomotion - Gesundheitsorientiertes Karate für Erwachsene und Ältere

udomotion

 

Fudomotion wurde in über zwanzigjähriger Entwicklungszeit von Karl-Hans König, 8. Dan Shotokan und Fudokan Karate als innovatives, nachhaltiges und ganzheitliches Konzept in den Kampfkünsten entwickelt.

Der Name Fudomotion setzt sich zusammen aus "Fudo" - steht für solide, feste Basis der Technik und "Motion" - für Bewegung und Fortschritt in der Entwicklung. Logo und Name sind geschützt.

 

Was ist Fudomotion?

 

Fudomotion ist gesundheitsorientierte Kampfkunst im biomechanischen Optimum und eine Weiterentwicklung der Karate Stilrichtungen wie Shotokan und Fudokan.

 

"Fudomotion - Gesundheitsorientierte Kampfkunst für Erwachsene und Ältere" richtet sich primär an eine Zielgruppe von Kampfkünstlern jenseits von 50+ und eröffnet somit für viele Kampfkunstschulen und Dojo, aber auch für fortgeschrittene und ältere Kampfkünstler neue Perspektiven.

 

Fudomotion ist ein bewährtes Konzept und im Budocenter Steinen (www.budocenter.info) und anderen angeschlossenen Schulen seit über 10 Jahren mit großem Erfolg im Einsatz.

 

Es handelt sich um ein Konzept, eine Erweiterung um innovative, nachhaltige und ganzheitliche Ansätze für eine lebenslange Befähigung bis ins hohe Alter, Kampfkunst ausüben zu können.

Ihm liegt das Streben nach Perfektion, Perfektionierung der Technik und Kata und Vervollkommnung von Körper und Geist zu Grunde.

 

Dabei geht es auch um eine Verbindung traditioneller Werte und Ansätze mit modernen Methoden und Erkenntnissen der Physiologie und Medizin hin zu einer werte- und gesundheitsorientierten Kampfkunst im biomechanischen Optimum, basierend auf klaren physiologischen, biomechanischen und neurologischen Parametern.

 

Innovationen im Fudomotion

 

Die innovativen, im Fudomotion implementierten und auch auf Kampfkünste adaptierbare Konzepte sind

 

1. Ein standardisiertes Warm Up (Warm Up Kata) und Stretching

zur Mobilisierung und Stärkung des Bewegungs- und Haltungsapparates des Körpers zur lebenslangen Gesunderhaltung.

2. Ein Kontroll- und Feedbacksystem der Technik (Switches/Schalter)

zur klaren Definition einer optimalen Technik in Kihon, Kata und Kumite durch klar definierte und ersichtliche Parameter.

3. Eine technikrelevante und unterstützende Atmung

zur natürlichen und zwangsläufigen Entwicklung von Kime, Ki und Kiai in Kihon, Kata und Kumite.

4. Eine biomechanisch optimierte Technik (im biomechanischen Optimum)

zur zwangsläufig optimalen Entwicklung der Technik hinsichtlich Effizienz und Effektivität hin zur Perfektion und maximalen Power.

5. Ein tiefgründiger Erklärungsansatz von traditionellen Budo Prinzipien

in Bezug auf Bewusstseinsentwicklung und einem östlich orientierten, spirituellen Weg.

 

 

Was ist Fudomotion nicht?

 

Fudomotion ist und will keine neue Stilrichtung sein. Davon gibt es inzwischen genug. Fudomotion gibt aber dem Kampfkünstler und Karateka vom Anfänger bis hin zum hohen Meister die Möglichkeit, seine Entwicklung, weg von herkömmlichen Ansätzen hin zur Perfektionierung, voran zu treiben.

 

 

Fudomotion wurde in über zwanzigjähriger Entwicklungszeit von Karl-Hans König, 8. Dan Shotokan und Fudokan Karate als innovatives, nachhaltiges und ganzheitliches Konzept in den Kampfkünsten entwickelt.

 

Der Name Fudomotion setzt sich zusammen aus "Fudo" - steht für solide, feste Basis der Technik und "Motion" - für Bewegung und Fortschritt in der Entwicklung. Logo und Name sind geschützt.

 

Unser Dojoleiter und Trainer Diplöom Karatelehrer Karl-Hans König, 8. Dan ist zertifizierter B-Trainer P Prävention Haltung und Bewegung.

 

Das Budocenter Steinen-Maulburg-Wiesental mit dem Shotokan Karate Dojo Maulburg und Fudokan Karate Dojo Tunsel sind mit dem Qualitätssiegel „Fudomotion“ ausgezeichnet.

Was bietet das Qualitätssiegel "Fudomotion"?

 

Die zertifizierten Fudokan Vereine garantieren eine hohe und gleich bleibende Qualität der Angebote im gesundheitsorientierten Karate. Denn für alle zertifizierten Anbieter und die Inhalte der Angebote gelten verbindliche Qualitätskriterien.

 

Die Qualitätssiegel-Angebote setzen auf die präventive Wirkung von Bewegung. Sie können Ihr Herz-Kreislauf-System stärken, Ihren Rücken und die Schulter- und Kniegelenke stabilisieren oder auch gezielte Stressbewältigung verfolgen.

 

Schon jetzt können Sie sich bei einigen Ärzten über Qualitätssiegel-Angebote in Ihrer Nähe informieren. Sie finden die Gesundheitsangebote bundesweit.

 

Die Krankenkassen in Deutschland fördern das Angebot "Fudomotion - gesundheitsorientiertes Karate" noch nicht.

 

Das Qualitätssiegel "Fudomotion" ist nicht zu vergleichen mit dem Programm Budomotion des DKV „Wirbelsäulengymnastik- Budomotion – für ein gesundes Haltungs- und Bewegungssystem“.

 

Beim Qualitätssiegel "Fudomotion" handelt sich um ein besonderes und gesundheitsorientiertes Angebot im Karate basierend auf sportwissenschaftlichen Erkenntnissen, das in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Ilija Jorga und Dr. med. Vladimir Jorga entwickelt und über die World Fudokan Federation WFF zertifiziert wurde.

 

Was ist Fudomotion - das Konzept dahinter

 

Fudomotion ist ein in der Praxis bewährtes, auf die Bedürfnisse der modernen, gesundheitsorientierten Gesellschaft angepasstes, ganzheitliches Konzept im Karate, das von Karl-Hans König in jahrelanger, enger Zusammenarbeit mit den beiden Medizinern, Karateka und Sportwissenschaftlern Prof. Dr. med. Ilija Jorga und Dr. med. Vladimir Jorga entwickelt wurde.

 

Das Wort Fudomotion setzt sich zusammen aus dem japanischen Wort "Fudo" (Stabilität, starkes Fundament, fundierte Basis, Weg) und dem englischen Wort "Motion" (Bewegung, sich bewegen, in Bewegung bleiben) und bezeichnet einen ganzheitlichen  Ansatz im Karate, der es ermöglicht, auch im hohen Alter noch aktiv und gesundheitsorientiert Karate betreiben zu können.

 

Fudomotion ist stilrichtungs- und verbandsunabhängig und basiert auf den Karate Techniken des Okinawa Te, Shotokan Karate und Fudokan Karate und vereint das

 

  • Wissen der alten Karatemeister Okinawas und Japans mit dem

 

  • Wissen um biomechanische und medizinische Grundlagen des Karate basierend auf dem von Prof. Dr. Ilija Jorga entwickelten und gelehrten Fudokan Karate und

 

  • einem präventiven, gesundheitsorientierten Ansatz der Karatetechniken im biomechanischen Optimum unter Zuhilfenahme des Modells der Switches (siehe Feedback unten)

 

welche miteinander kombiniert zu einem lebenslangen, das Leben begleitenden und Mobilität ermöglichenden Karate Weg für alle Alterstufen führt.

 

 

Fudomotion im täglichen Karate Training

 

Fudomotion in der Karate Praxis im Dojo basiert auf den folgenden, zentralen Inhalten:

 

  • Einleitung und Warm Up: Meditation und gezielte die Muskulatur aufwärmende und stärkende Gymnastik als einleitende Übung zur Vorbereitung auf das Training.

 

  • Gezielte Übungen zur Stärkung des Haltungs- und Bewegungsapparates zur Vorbereitung auf die Karatetechniken, die auf diesen Übungen aufbauen und aus diesen abgeleitet werden. 

 

  • Richtige Ausführung der gesundheitsorientierten Karatetechniken im biomechanischen Optimum in Kihon, Kata und Kumite unter besonderer Berücksichtigung der richtigen Atmung und Körperspannung sowie Kime, Kiai und Ki. 

 

  • Kontrolle der richtigen und optimalen Technikausführung durch den lizenzierten Fudomotion-Lehrer und Anleitung zur Eigenkontrolle durch das Modell der Switches (neuartiges Modell der Technikkontrolle und -optimierung) als Basis des Karate Trainings für Ältere und Senioren. 

 

  • Integrieren der erlernten Übungen und Techniken in den persönlichen Alltag zur nachhaltigen Gesunderhaltung und ganzheitlichen Prävention. 

 

 

Ziel von Fudomotion

 

Fudomotion schafft durch ein regelmäßiges Karatetraining von mindestens 60 bis 90 Minuten pro Woche unter Anleitung eines erfahren und Fudomotion-zertifizierten Lehrers die präventative Basis für einen gesunden Körper und einen starken Geist.

 

Gesunder Körper und starker Geist

 

Im Vergleich zu anderen Konzepten liegt der Schwerpunkt bei Fudomotion auf der Vermittlung von Karatetechniken im biomechanischen Optimum. Durch die richtige Ausführung wird die Muskulatur aufgebaut und nachhaltig gestärkt und somit die Basis für ein anspruchsvolleres Karatetraining mit Kihon, Kata und Kumite bis hin zum Schwarzgurt gelegt. Durch ein spezielles Feedbacksystem (Switches) wird dieses nachhaltig verankert.

 

Stressabbau und Muskulaturaufbau

 

Durch den ganzheitlichen Ansatz mit dem Aufbau mentaler Stärke zusammen mit einer positiven Körperwahrnehmung führt Fudomotion zu Stressabbau und geistig-körperlicher Balance mit erhöhter Achtsamkeit, die zu einer deutlichen Reduzierung von Burnout-ähnlichen Symptomen führt.

Durch den permanenten Wechsel von Spannung und Entspannung in der Brust- und Rücken- sowie Knie- und Hüftmuskulatur werden muskuläre Dysbalancen ausgeglichen und gezielt die gesamte Rumpf- und Körpermuskulatur gestärkt und stabilisiert.

 

Positive Selbstwahrnehmung und positives Selbstwertgefühl

 

Die richtige Ausführung der Karatetechniken und -stellungen und die bewusste Bewegung im Raum, wie wir sie in der Karate Kata finden, bilden die Basis für eine nachhaltig positive Selbstwahrnehmung und einer Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften wie Koordination, Kraft und Ausdauer. Durch eine konstante Herausforderung im Training und regelmäßiges Training wird Bewegungsmangel langfristig vorgebeugt und durch Spaß am Karate Training und der Gemeinsamkeit in der Gruppe eine Bindung an dieses Gesundheitsangebot geschaffen.

 

 

Was bewirkt Fudomotion

 

Verletzungen im Karatetraining sind in bei diesem Konzept ausgeschlossen. Die Gelenke, Bänder und Muskeln des Körpers (Arme, Schulter, Rücken, Hüfte, Knie und Fußgelenke)  werden gestärkt und nachhaltig stabilisiert. Es hat sich gezeigt, das unspezifische Beschwerden und Schmerzen, wie sie häufig im Rücken- (Wirbelsäule und Bandscheiben) und Kniebereich (Miniskus, Bänder) auftreten, durch Ausführung der gezielten gymnastischen Fudomotion-Übungen signifikant reduziert werden oder gar ganz verschwinden.

 

Durch das Training der Kata, zu Beginn des Karate Trainings Taikyoku Shodan, wird die Koordination, die räumliche Vorstellungskraft und Merkfähigkeit geschult. Die allgemeine Fitness, Beweglichkeit und Dehnung wird verbessert und nach dem Training fühlt man sich entspannt und positiv "geladen".

 

 

“Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.” Quelle WHO Wikipedia

 

Fudomotion stellt diesen Zustand nachhaltig, ganzheitlich und dauerhaft her.

 

 

Wichtiger Hinweis: Gesundheitscheck vor dem Karate Training

 

Fudomotion und Karate ist nicht für jeden geeignet. Durch den langsamen und schrittweisen Aufbau der Übungen und der Belastung von Muskulatur und Herz-Kreislaufsystems kann auch ohne Vorliegen von sportlichen Voraussetzungen und auch im hohen Alter mit dem Karate Training begonnen werden.

 

Bei Problemen mit dem Herz- und Kreislaufsystem sowie bei akuten Rückenbeschwerden und Bandscheibenvorfällen ist unbedingt angeraten, vor Aufnahme des Trainings einen Gesundheitscheck durch einen Facharzt durchführen zu lassen und bei anhaltenden oder chronischen Beschwerden und Schmerzen einen Arzt zu konsultieren.

 

Fudomotion - Werte basierendes Karate für Kinder und Jugendliche

Fudomotion - Werte basierendes Karate für Kinder und Jugendliche ist ein neues Konzept im Kinderbereich, das sich seit 2 Jahren hervorragend bewährt hat und seitdem im Kinder Karate Training eingesetzt wird.

 

Traditionelle Karate und Budo Werte

 

Das "Fudomotion - Werte basierendes Karate für Kinder und Jugendliche" Konzept basiert auf den traditionellen Werten des Budo und Karate. Diese Werte wie

 

  • Höflichkeit
  • Respekt
  • Mut
  • Achtung
  • Selbstdisziplin,

 

die für Kinder und Jugendliche, richtig und kindgerecht vermittelt und gefestigt, in besonderem Masse attraktiv zu sein scheinen, da unsere Karate Kids diese gerne annehmen und auch leben.

 

In Folge macht "Fudomotion - Werte basierendes Karate für Kinder und Jugendliche" sie

 

  • stark und fit fürs Leben
  • gibt ihnen viel Selbstsicherheit
  • fördert immer wieder den Teamgeist sowie
  • das Verhalten untereinander und lässt sie
  • erfolgreicher und glücklicher sein.

 

 

Dies alles auf Basis von traditionellem Fudokan und Shotokan Karate und den traditionellen Karate und Budo Werten.

 

Eignung

 

Geeignet ist dieses "Fudomotion - Werte basierendes Karate für Kinder und Jugendliche" Karate für Kinder ab 6 Jahren. Unser jüngster Kursteilnehmer, der ausnahmsweise im letzten Jahr gestartet ist, war da 3,5 Jahre alt. Kinder mit 4 oder 5 Jahren können bereits einsteigen, sollten aber eine gewisse Eignung mitbringen, um einsteigen zu können. Diese sieht man bereits am Verhalten in den ersten Karatestunden.

 

 

Inklusion und Integration

 

Sehr positive Entwicklungen kann man mit diesem Konzept bei Kindern mit ADHS oder autistischen Symptomen feststellen, die bereits nach 3 bis 6 Monaten gut und relativ unauffällig in der Gruppe integriert sind und viel Spaß am Karate Training haben.

Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung

Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung

 

Die Fudomotion Seminare gehen über 7 Stunden mit insgesamt 3 Pausen von 30 und 2 x 15 Minuten und verteilt sich auf etwa 1,5 Stunden Theorie (ohne die geht es leider nicht) und 4,5 Stunden Praxis und Anwendung.

 

Die Seminare beginnen in der Regel um 10.00 Uhr morgens, der erste Teil geht bis 12.30 Uhr, Pause und zweiter Teil bis 15.00 Uhr, nochmals Pause und dritter Teil bis 17.00 Uhr.

 

Das "Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung" Seminar beruht auf einem bewährten und erprobten Konzept und darf nur von lizenzierten Selbstverteidigungslehrern / innen vermittelt werden:

 

1. Einleitung

 

Vorstellungsrunde Seminarleiter und Teilnehmer

Abgrenzung, Vorbelastung

 

2. Theoretischer Teil

 

Begriffsklärung

Grundlagen

Bedrohung

Notwehr, Nothilfe, Mobbing, Cybermobbing

Beispiele zur Notwehr und zum Notwehrparagraphen

Null-Toleranz-Prinzip bei Gewalt

 

3. Praktischer Teil

 

Überblick

Die wirksamen Trefferpunkte am Körper

Unsere Waffen in der SV

Stärke aufbauen, Stärke zeigen

Körpersprache bewusst einsetzen

Stimme, Blick, Haltung, Hände, Stellung

Angstbewältigung, mit Angst umgehen

Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstsicherheit

 

Stufe 1: Verbale Angriffe - Stärke zeigen

Stufe 2: Körperkontakt - Distanz halten

Stufe 3: Tätlicher Angriff - Wirkung

Stufe 4: Lebensbedrohlich - Überleben

 

Praktische Übungen, Übungen mit Partner und Pratze

Persönliches Feedback

Hilfsmittel und Waffen zur Selbstverteidigung, Empfehlungen

Verhalten in Sondersituationen der SV wie bei Einbrecher, Hunden

 

 

4. Abschluss

 

Fragen und Feedback der Teilnehmer

Empfehlungen örtliche Beratungsstellen, Notrufe

Tipps zum Schluss