Seminare Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Wer möchte sich nicht gerne gegen verbale Angriffe behaupten, sich gegen körperliche Angriffe verteidigen können? Besonders Mädchen und Frauen befinden sich im Fokus von Gewalttätern. Doch was kann man tun?

 

Das "Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung und Selbstverteidigung" Seminar beruht auf dem bewährten und erprobten Fudomotion Konzept und wird nur von lizenzierten Selbstverteidigungslehrern / innen vermittelt, um eine qualifizierte Vermittlung sicher zu stellen.

 

Dieses Konzept wurde über 20 Jahre hinweg entwickelt, immer weiter verfeinert und verbessert. Gelehrt werden grundsätzlich nur Techniken und Anwendungen, die in der Praxis realistisch und effektiv anzuwenden sind und von allen Teilnehmenden - unabhängig vom Alter, Geschlecht und  ihrer körperlichen Stärke und Größe - auch angewendet werden können, funtionieren und Wirkung zeigen.

 

Ziel ist eine Verbesserung der eigenen Körperhaltung und -wahrnehmung, eine Stärkung des Selbstvertrauens, Schaffung von Selbstsicherheit und dadurch eine selbstsichere Außenwirkung der eigenen Person auf das Umfeld und potentielle Täter.

 

Unsere erfahrenen und lizenzierten Selbstverteidigungslehrer / innen

Selbstverteidigungslehrer

 

Karl-Hans König

 

55 Jahre alt, verh.

7. Dan Shotokan und Fudokan Karate

Diplom-Karatelehrer

Lizenzierter Selbstverteidigungslehrer A-Lizenz

30 Jahre Erfahrung in der Selbstverteidigung

Selbstverteidigungslehrerin

 

Irmi Klemm

 

64 Jahre alt

4. Dan Shotokan Karate

Diplom-Karatelehrer

Lizenzierter Selbstverteidigungslehrer B-Lizenz

15 Jahre Erfahrung in der Selbstverteidigung

Das "Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung" Konzept

Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung- und Selbstverteidigung

 

Das Seminar geht über 7 Stunden mit insgesamt 3 Pausen von 30 und 2 x 15 Minuten und verteilt sich auf etwa 1,5 Stunden Theorie (ohne die geht es leider nicht) und 4,5 Stunden Praxis und Anwendung.

 

Das Seminar beginnt in der Regel um 10.00 Uhr morgens, der erste Teil geht bis 12.30 Uhr, Pause und zweiter Teil bis 15.00 Uhr, nochmals Pause und dritter Teil bis 17.00 Uhr.

 

Das "Fudomotion - Realistische und effektive Selbstbehauptung und Selbstverteidigung" Seminar beruht auf einem bewährten und erprobten Konzept und darf nur von lizenzierten Selbstverteidigungslehrern / innen vermittelt werden:

 

1. Einleitung

 

Vorstellungsrunde Seminarleiter und Teilnehmer

Abgrenzung, Vorbelastung

 

2. Theoretischer Teil

 

Begriffsklärung

Grundlagen

Bedrohung

Notwehr, Nothilfe, Mobbing, Cybermobbing

Beispiele zur Notwehr und zum Notwehrparagraphen

Null-Toleranz-Prinzip bei Gewalt

 

3. Praktischer Teil

 

Überblick

Die wirksamen Trefferpunkte am Körper

Unsere Waffen in der SV

Stärke aufbauen, Stärke zeigen

Körpersprache bewusst einsetzen

Stimme, Blick, Haltung, Hände, Stellung

Angstbewältigung, mit Angst umgehen

Aufbau von Selbstvertrauen und Selbstsicherheit

 

Stufe 1: Verbale Angriffe - Stärke zeigen

Stufe 2: Körperkontakt - Distanz halten

Stufe 3: Tätlicher Angriff - Wirkung

Stufe 4: Lebensbedrohlich - Überleben

 

Praktische Übungen, Übungen mit Partner und Pratze

Persönliches Feedback

Hilfsmittel und Waffen zur Selbstverteidigung, Empfehlungen

Verhalten in Sondersituationen der SV wie bei Einbrecher, Hunden

 

 

4. Abschluss

 

Fragen und Feedback der Teilnehmer

Empfehlungen örtliche Beratungsstellen, Notrufe

Tipps zum Schluss